Schuheinlagen

Orthopädische Einlagen

Orthopädische Einlagen haben eine stützende und bettende Wirkung für die Füße. Es lassen sich aber auch Knieprobleme wie zum Beispiel Schädigungen am Innenmeniskus behandeln. Der Arzt entscheidet je nach Diagnose welche Einlagenversorgung für Sie am besten geeignet ist.

Weichschaumeinlagen
Weichschaumeinlagen bieten eine Kombination zwischen Bettung und Stützfunktion. Mit Weichschaumeinlagen lässt sich ein Fersensporn oder auch andere Druckstellen an der Fußsohle behandeln. Das laufen wird durch die Polsterung angenehmer und die Füsse werden trotzdem gestützt.
Sporteinlagen
Beim laufen und wandern wirken andere  Kraftverhältnisse als im alltäglichen gebrauch. Die drei Zonen-Einlage ist besonders gut für Sportlich aktive Menschen geeignet. Die Ermüdung der Muskeln kann verzögert und Belasungsbeschwerden gelindert werden.
Business Einlagen
Auch im Berufsalltag müssen Sie nicht auf Einlagen verzichten. Mit ihrem Umriss und geringer Bauhöhe sind die Business-Einlagen der aktuellen Schuhmode angepasst.
Einlagen für Arbeitsschuhe
Schmerzen und vorzeitige Erschöpfung der Füße mindern die körperliche und die geistige Leistungsfähigkeit und machen anfälliger für Fehler bei der Arbeit. Die orthopädische Einlage ErgoPad® work:h  schafft hier Abhilfe.